Massivhaus

Ein Massivhaus ist wertbeständig und traditionell
Bis zur Mitte der 1970er Jahre kannte man bislang nur ein Massivhaus, welches als Neubau erbaut wurde, da man die modernen Bauarten Fertighaus oder sogar Ausbauhaus überhaupt noch nicht kannte. Zudem dauerte der Bau eines Massivhauses auch schon damals etwas länger, doch konnte sich der Eigentümer sicher sein, dass sein Werk auch noch beim Einzug des Enkelkindes stehen und dieses das Haus auch übernehmen würde. Ein solches Massivhaus wurde noch Stein auf Stein nach alter Tradition gebaut, und jede Außenwand bestand aus Stein oder einem mineralisch harten Stoff. Bei einem solchen Haus kannte man noch den Umgang mit der Maurerkelle und wusste diese Zunft auch noch zu schätzen, denn so versprach dieses Haus Stabilität und Sicherheit.

Ein Massivhaus ist flexibel
Neben der soliden und robusten Bauweise bietet ein Massivhaus noch die Möglichkeit, das Haus beliebig zu erweitern und nach den eigenen Wünschen umzubauen. Voraussetzung für einen An- oder auch Umbau ist jedoch, dass die tragende Wand vorher sicher abgestützt wird.

Die optimale Wärmedämmung
Errichtet wird ein Massivhaus überwiegend aus Beton- oder Kalksandstein, welches umweltfreundlich ist und über gute Eigenschaften der Dämmung verfügt. Jedes Massivhaus zeichnet sich dadurch aus, dass es einen großen Wärmespeicher besitzt. Von der Außenmauer wird die Wärme aufgenommen und später auch wieder abgegeben. Im Sommer bleibt es dadurch im Innern des Hauses angenehm kühl, und im Winter bietet ein solches Haus wohlige Wärme. Somit kann man auch bei hohen Außentemperaturen gut schlafen und hat zudem seine Heizkosten im Griff.

Gesundes Wohnen in einem Massivhaus
Die natürlichen Mineralien sichern neben einer optimalen Dämmung zugleich auch ein gesundheitsbewusstes Wohnen. Ziegelsteine sind als beständiger und auch natürlicher Baustoff sehr beliebt. So sind verschiedene gute Eigenschaften bei einem Massivhaus vereint, denn es ist robust, umweltbeständig, auch gegen Witterung beständig, und es überdauert auch mehrere Generationen. Als Baustoff bieten die Ziegel auch gleichzeitig Schutz vor Feuer und Schall.

Fazit:
Der Bau eines Massivhauses dauert zwar etwas länger als der eines Fertighauses, doch bietet ein solches Haus auch verschiedene gute Eigenschaften und ist zudem sehr wertbeständig.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Twitter Delicious Facebook Digg Stumbleupon Favorites More