Archive for the ‘Baufinanzierung’ Category

Ein geplantes Bauvorhaben ist mit einem Baukredit zu realisieren

In der Regel benötigt man für die Errichtung seines eigenen Heims eine Hausfinanzierung. Hier kommt als üblicher Baukredit ein Annuitätendarlehen zum Tragen, welches sich aus den Zinsen und der Tilgung zusammensetzt. Normalerweise finanziert die Bank vom Gesamtpreis rund 70 % bis 80 %, wobei allerdings gegen einen zusätzlichen Aufschlag auch eine Vollfinanzierung möglich ist.

Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen ist eine langfristige Finanzierungsart, bei der die rückzuzahlenden Raten über die gesamte Laufzeit des Darlehens gleich hoch bleiben. Dies hat sowohl für den Darlehensnehmer als auch für den Darlehensgeber den Vorteil einer hohen Planungssicherheit. Im Bereich der Immobilienfinanzierung ist das Annuitätendarlehen die am meisten gewählte Finanzierungsform.

Der Ratgeber „Bausparen ohne Fallstricke“

Ein Bausparvertrag gilt zwar immer noch zu den beliebtesten Anlagemöglichkeiten, wenn man sich den Traum vom Eigenheim in Zukunft ermöglichen möchte, birgt allerdings auch gewisse Risiken.

Der Bausparvertrag – die clevere Art zu sparen

Viele Arbeitgeber beteiligen sich an den Beiträgen für die Vermögenswirksame Leistungen ihrer Arbeitnehmer und bezahlen einen Teil der monatlichen Aufwendungen. Der Staat fördert dieses Sparprogramm, wenn es in einem Bausparvertrag investiert wird, mit der Wohnungsbauprämie. Relativ neu ist das Riester-Bausparen.

Ratschläge für eine Anschlussfinanzierung

Wenn der nächste Teil der Finanzierung in nicht mehr weite Ferne gerückt ist, sollte man sich als Hausbesitzer möglichst früh verschiedene Angebote einholen, um bei der Verhandlung mit der Bank bereits einige Möglichkeiten zu haben. Die Hausbank bietet dem Besitzer zwar ein wenig geringere Zinsen, welche aber durchaus nicht die günstigsten sein müssen.

Finanzierung ohne Eigenkapital – Risiko oder Glücksfall?

Bis vor einigen Jahren hieß es, dass eine Finanzierung einer Immobilie nur dann solide war, wenn der künftige Bauherr zwischen 20 % und 30 % an Eigenkapital aufweisen konnte. Nachdem jedoch ausländische Banken mit deutschen Tochterfirmen eine Finanzierung ohne Eigenkapital ermöglichten und anfangs nur weniger etablierte Banken nachzogen, hat sich inzwischen ein Wandel vollzogen.

Private Bau- beziehungsweise Immobilienfinanzierung

Der Begriff Bau- oder auch Immobilienfinanzierung bezeichnet die wirtschaftliche Planung/Strukturierung eines Bauvorhabens im Sinne einer Errichtung oder Sanierung. Man muss an dieser Stelle unbedingt darauf achten, dass man zwischen Privat und Gewerblich unterscheidet, wenn es um die Finanzierung von solchen Vorhaben geht.

Mit einer guten Umschuldung viel Geld sparen

Dass eine Umschuldung unter Umständen dabei helfen kann, wirklich viel Geld zu sparen, ist heute eigentlich keine große Neuigkeit mehr, jedoch wissen sehr viele Menschen noch nicht genau, wie eine solche Umschuldung wirklich funktioniert. Dies ist jedoch sehr wichtig, wenn man auf diese Weise die Zinskosten minimieren möchte, was durchaus möglich ist.

Immobilienkredit

Mit einem Immobilienkredit ist der Traum vom eigenen Haus ist heute glücklicherweise nicht mehr utopisch, denn es gibt wirklich tolle Finanzierungsmöglichkeiten, die eine erträgliche Ratenbelastung mit sich bringen und auch die Zinskosten im Rahmen halten.

Twitter Delicious Facebook Digg Stumbleupon Favorites More