Haus kaufen

Wer träumt in seinem Leben nicht einmal davon, in einer eigenen Immobilie seinen Lebensabend genießen zu können. Natürlich haben viel mehr Leute diesen Traum als diejenigen Menschen, die sich diesen Traum erfüllen können. Eine eigene Immobilie ist zudem auch der Startschuss in die gesicherte Altersvorsorge. Doch bevor es überhaupt so weit kommt, sich diesen Traum zu verwirklichen, muss derjenige sich zunächst einmal Gedanken machen, wie groß das neue Haus sein soll und vor allem, wo es stehen soll.

Die Planung

Die wichtigste Frage kommt aber noch vor allen anderen Überlegungen. Soll es eine selbst gebaute bzw. neue Immobilie sein oder ist es unter Umständen vielleicht günstiger, wenn man sich eine bereits bestehende Immobilie kaufen sollte? Die Frage nach den Grundstückspreisen ist leicht erklärt, denn wer seine Immobilie auf dem Lande errichten möchte, zahlt für sein Grundstück wesentlich weniger als in der Stadt. Zudem liegen beispielsweise in Bayern die Preise sowohl für das Grundstück als auch für die Immobilie weitaus höher als im mittleren Teil Deutschlands. Danach kommen noch die Überlegungen nach der Art des Hauses. Doppelhaushälfte oder frei stehende Immobilie, Villa oder eher ein Haus im ländlichen Stil. Oder vielleicht ist man mit einem Mehrfamilienhaus sogar noch in der Lage, einen Teil der Kosten für das Haus durch Vermietung der anderen Wohnungen wieder aufzufangen.

Der erste Schritt

Hat man sich für eine bereits bestehende Immobilie entschieden, so fängt jetzt erst richtig die Suche nach dem geeigneten Haus an. In den meisten Fällen befindet sich unmittelbarer neben oder hinter dem Haus ein kleiner Garten. Ist dieser extrem groß, so weiß man schon im Vorfeld, wie viel Arbeit auf den neuen Hausherrn zukommt. Ein kleiner Garten mit Rasen bepflanzt, ist die pflegeleichtere Art. Daneben taucht die Frage nach der Garage oder dem Carport auf, wobei die Garage noch einen größeren Sachwert darstellt. Auf alle Fälle kann man ab diesem Zeitpunkt das Internet nach geeigneten Immobilien durchforsten, denn sowohl bei einer neuen als auch bei einer gebrauchten Immobilie hat man im Vorfeld schon die eine oder andere Vorstellung, was in der Immobilie vorhanden sein muss, damit es in die nähere Auswahl kommt. Gerade bei einer gebrauchten Immobilie tauchen auch noch die Fragen auf, warum das Haus verkauft werden soll, und welche Renovierungen oder gar Sanierungen in nächster Zeit anstehen werden. Vorsicht ist immer noch besser als ein Reinfall. Mehr zum Thema Immobilie kaufen bei wohnung.net

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Twitter Delicious Facebook Digg Stumbleupon Favorites More